Aktuelle Informationen


Sternsinger für die Pfarrei St. Laurentius gesucht ...



Zu Beginn des neuen Jahres wollen unsere Sternsinger in der Pfarrei Neustadt wieder den Segen in die Häuser bringen und gleichzeitig Spenden für Kinder in Not sammeln.

Wir sind noch auf der Suche nach Kindern (ab 4. Klasse, Ausnahme: ältere Geschwister sind ebenfalls bei der Sternsingeraktion mit dabei) und Jugendlichen, die sich gerne als Sternsinger engagieren möchten. Falls du gerne mit dabei wärst, meld dich einfach bei Gemeinderefentin Maria Ganslmeier (Tel. 09445 / 9911700 oder Mail: maria-ganslmeier@t-online.de).

Am Samstag, 10. Dezember, wird es dann im Pfarrheim Neustadt ein Vorbereitungstreffen für alle Sternsinger geben. Ebenso freuen wir uns über Erwachsene, die sich vorstellen können, eine Sternsingergruppe zu begleiten.

Bild: Kindermissionswerk




Eingestellt von Maria Ganslmeier

AdventsZeit



Magazin des Erzbistums Köln zur Adventszeit 2022



Mehr Info

Eingestellt von Thomas Stummer

Hirtenbrief



Hirtenbrief von Bischof Rudolf Voderholzer zum 1. Advent
Über finanzielle Soforthilfen und das Ehrenamt der Katechisten



Mehr Info

Eingestellt von Thomas Stummer

Hausgottesdienst in der Adventszeit



Hier finden Sie einen Gebetsvorschlag, mit dem man an einem Abend im Advent einen Hausgottesdienst im Kreis der Familie feiern kann. Im Heft ist außerdem ein schöner Gestaltungsvorschlag für den Heiligen Abend enthalten.
Gedruckte Exemplare liegen in der Kirche auf.
Auch im Gotteslob findet sich unter Nr. 25 ein „Hausgebet im Advent“.



Mehr Info

Eingestellt von Thomas Stummer

Aktuelle Infos für Erstkommunioneltern



Hier finden Sie aktuelle Informationen zur Erstkommunionvorbereitung
(Elternbrief 1 - Advent 2022).

Bild: Stefanie Bruns
In: Pfarrbriefservice.de



Mehr Info

Eingestellt von Maria Ganslmeier

Firmung 2023



Die Anmeldung zur Firmvorbereitung 2023 ist mittlerweile gelaufen. Schön, dass viele dabei sind!
Den Termin der Firmung können wir leider noch nicht nennen; wir werden ihn vermutlich kurz vor Weihnachten erfahren und dann sofort auf der Homepage veröffentlichen.
Sehr herzlich laden wir die Firmlinge zu den (Familien-)Gottesdiensten in der Adventszeit einladen: in Neustadt um 10.30 Uhr und in Mühlhausen um 9 Uhr. Das ist zunächst der wichtigste und erste Schritt der Firmvorbereitung.

Den offiziellen Beginn der FiVo begehen wir im Gottesdienst am Sonntag, den 22. Januar 2023.
Zur den gemeinsamen Vorbereitungstagen laden wir an den schon bekannten Samstagen ins Pfarrheim Neustadt ein: 11. Februar, 11. März, 13. Mai.
m neuen Jahr bekommen die Firmlinge auch eine Liste mit „Firmpraktika“. Das sind Veranstaltungen, bei denen Du mitmachen kannst.
Empfehlen dürfen wir die Firmapp. Da findest Du alles über Firmung und Glauben, aufbereitet für Firmlinge. Schau doch schon mal rein – hier findest du sie:



Mehr Info

Eingestellt von Thomas Stummer

"GedankenimAlltag"




Impulse für jeden Tag der Advents- und Weihnachtszeit bietet Ihnen wieder unsere WhatsApp-Gruppe:
https://chat.whatsapp.com/KhKIJD6MUXbJ1sQmOPY6OW



Eingestellt von Thomas Stummer

Adveniat-Adventskalender



Der Adveniat Adventskalender 2022 bietet dir hochwertige, kreative und originelle DIY-Geschenke, Back- und Koch-Rezepte. Vom Weihnachtsdessert über selbstgemachte Geschenke bis zu Tannenbaum-Cupcakes – Influencer, Prominente und Familien teilen ihre Ideen mit dir.
Neu in diesem Jahr sind die Verlosungen. Hinter einigen Türchen kannst du von den Influencern selbst hergestellte Produkte gewinnen.
Mach mit und lass uns gemeinsam etwas tun, obwohl gerade viele Menschen in Sorge über die Zukunft sind – oder gerade deswegen.



Mehr Info

Eingestellt von Thomas Stummer

Weihnachtsgottesdienste



Weihnachtsgottesdienste in der Pfarreiengemeinschaft

(Bild: Annemarie Barthel, In: Pfarrbriefservice.de)



Mehr Info

Eingestellt von Thomas Stummer

Adveniat



Adveniat, das Lateinamerika-Hilfswerk der katholischen Kirche in Deutschland, steht für kirchliches Engagement an den Rändern der Gesellschaft und an der Seite der Armen. Adveniat finanziert sich zu 95 % aus Spenden. Adveniat fördert Projekte, wo die Hilfe am meisten benötigt wird: an der Basis, direkt bei den Armen.
In den Gottesdiensten am Heiligen Abend und am Weihnachtstag ist die gesamte Kirchenkollekte für Adveniat bestimmt. Natürlich können Sie Ihre Spende auch im Pfarrbüro abgeben oder direkt überweisen. Gerne werden auch Spendenquittungen ausgestellt.



Mehr Info

Eingestellt von Thomas Stummer

Sonntagslesungen



Sie finden hier die Bibeltexte der nächsten sechs Sonn- und Feiertage der katholischen Leseordnung in der Fassung der kirchlichen Lektionare sowie Hilfen zum Vortragen und Verständnis. Ein Service des Katholischen Bibelwerks.



Mehr Info

Eingestellt von Thomas Stummer

100 Jahre Caritas Regensburg



UNSER JUBILÄUMSJAHR: 365 TAGE - 365 GESCHICHTEN



Mehr Info

Eingestellt von Thomas Stummer

Instagram



Unsere Pfarrei ist bei Instagram!



Mehr Info

Eingestellt von Thomas Stummer

Friedenslicht von Betlehem



Jedes Jahr reist dank der Pfadfinder ein Licht aus Betlehem als Botschafter des Friedens durch die Länder und verkündet die Geburt Jesu.
Wir feiern in beiden Pfarreien ein Lichter-Rorate mit dem Friedenslicht: am 21. Dezember in Mühlhausen und am 22. Dezember in Neustadt.
Auch danach steht das Friedenslicht in beiden Pfarrkirchen zum Mitnehmen bereit. Nehmen Sie dazu eine Laterne o.ä. mit; wir bieten auch wieder kleine Becherkerzen (1 €) oder Dauerbrenner (2 €) an.

(Bild: Christiane Raabe, In: Pfarrbriefservice.de)



Mehr Info

Eingestellt von Thomas Stummer

Kirchenmusik in der Stadtpfarrkirche



Kirchenmusik in der Advents- und Weihnachtszeit
Stadtpfarrkirche St. Laurentius Neustadt



Mehr Info

Eingestellt von Thomas Stummer

Sternsingeraktion in der Pfarrei St. Laurentius



Am Montag, 02. Januar 2023 werden die Sternsinger in Marching und Mauern unterwegs sein und dort, wie gewohnt, alle Straßen besuchen.
In Neustadt ist es für unsere Sternsinger leider nicht mehr möglich, an jeder Haustüre zu klingeln. Hier werden die Sternsinger nur „auf Bestellung“ unterwegs sein, sie kommen also nicht automatisch. Das ist für die Kinder und Jugendlichen leider nicht zu schaffen. Aber natürlich werden die Sternsinger den Segen zu all denen bringen, die einen Besuch wünschen und sich über die Sternsinger freuen würden. Bitte melden Sie sich dazu einfach an:
„Bestellen“ können Sie den Sternsingerbesuch bis spätestens Freitag, 30. Dezember 2022 entweder telefonisch im Pfarrbüro Neustadt zu den Bürozeiten (Tel.: 09445 / 95600) oder per Mail unter maria-ganslmeier@t-online.de. Geben Sie bei der Bestellung bitte Ihren Namen, Telefonnummer und die Adresse an; ebenso, wann Sie den Sternsinger-Besuch wünschen. Zur Auswahl stehen: Dienstag, 03. Januar vormittags; Dienstag, 03. Januar nachmittags; Mittwoch, 04. Januar vormittags und Mittwoch, 04. Januar nachmittags.
Wir freuen uns, wenn Sie das Engagement unserer Sternsinger unterstützen und mit Ihrer Spende mithelfen, dass Kinder in Not Zukunftsperspektiven erhalten.

Bild: Kindermissionswerk



Eingestellt von Maria Ganslmeier

Katechistin / Katechist im Bistum Regensburg



Sie haben Lust, sich in der Kirche ehrenamtlich zu engagieren und Ihre Persönlichkeit zum Aufbau des Reiches Gottes einzubringen? Dann sind Sie hier genau richtig. Als Katechistin und Katechist gestalten Sie das Leben in der Pfarrei dauerhaft mit und sind bereit, über den Glauben ins Gespräch zu kommen, um Auskunft zu geben von der Hoffnung, die Sie erfüllt.



Mehr Info

Eingestellt von Thomas Stummer

Der synodale Weg





Mehr Info

Eingestellt von Thomas Stummer

Sexualisierte Gewalt und Prävention



Seit dem Jahr 2010 arbeitet die katholische Kirche in Deutschland an der Aufarbeitung der damals und bis in die Gegenwart aufgedeckten Fälle sexualisierter Gewalt an Minderjährigen und Schutzbefohlenen durch Priester, Diakone und Ordensleute. Die Erschütterung über diese Verbrechen hält bis heute an, weshalb eine Vielzahl von Maßnahmen eingeleitet wurde, um vor allem Betroffenen Hilfe zu ermöglichen – auch dann, wenn die Verbrechen Jahrzehnte zurückliegen. Ein zentraler Teil der Maßnahmen betrifft zudem die Prävention von sexualisierter Gewalt, um Minderjährige und Schutzbefohlene bestmöglich zu schützen.
Lesen Sie auf der Themenseite von www.dbk.de (Deutsche Bischofskonferenz) mehr über sexualisierte Gewalt und Prävention in der Kirche und informieren Sie sich über Hilfsangebote und Maßnahmen zur Anerkennung des Leids, das Menschen angetan wurde.



Mehr Info

Eingestellt von Thomas Stummer

Neufassung des kirchlichen Arbeitsrechts



Die Vollversammlung des Verbandes der Diözesen Deutschlands (VDD) hat am 22. November 2022 eine Neufassung des Kirchlichen Arbeitsrechts in Form der „Grundordnung des kirchlichen Dienstes“ als Empfehlung für die deutschen (Erz-)Bistümer beschlossen. Die Artikel der Grundordnung bilden die rechtliche Grundlage der Arbeitsverfassung der katholischen Kirche in Deutschland. Sie gilt für die rund 800.000 Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer in der katholischen Kirche und ihrer Caritas.



Mehr Info

Eingestellt von Thomas Stummer

Unterstützung für Menschen in Not



Zur Entlastung der Haushalte angesichts der hohen Energiepreise wurde in den vergangenen Wochen die so genannte Energiepreis-Pauschale (EPP) in Höhe von 300 Euro ausgezahlt. Da die Pauschale steuerpflichtig ist, ist dadurch auch Kirchensteuer angefallen. Für das Bistum Regensburg bedeutet dies nun Mehreinnahmen von rund 3,3 Millionen Euro, die in vollem Umfang für soziale Zwecke eingesetzt werden sollen. Mit der Umsetzung wird der Diözesan-Caritasverband betraut. Mit den Geldern sollen insbesondere diejenigen unterstützt werden, die von den steigenden Energiekosten aber auch insgesamt dramatisch gestiegenen Lebenshaltungskosten besonders betroffen sind. Damit möchte die katholische Kirche die mit der EPP automatisch anfallenden Steuergelder direkt wieder in die Gesellschaft zurückgeben.
Der Caritasverband wird die Gelder in einem Fonds sammeln und dann zügig direkt an Betroffene weiterleiten. Im gesamten Bistum Regensburg können bei den unterschiedlichen Anlaufstellen entsprechende Anträge gestellt werden. Ansprechpartner ist jeweils die Caritas vor Ort.



Mehr Info

Eingestellt von Thomas Stummer

Empfehlungen zur Feier der Gottesdienste



Die bayerische Staatsregierung hat zum 3. April 2022 alle für die Feier öffentlicher Gottesdienste relevanten Vorgaben zum Schutz vor einer Corona-Infektion aufgehoben. Es gibt seitens des Staates nur noch allgemeine Empfehlungen zum Infektionsschutz. Alle bisher in den diözesanen Anweisungen zur Feier öffentlicher Gottesdienste festgelegten Beschränkungen fallen deshalb weg. An deren Stelle treten folgende Empfehlungen, um angesichts des Infektionsschutzgeschehens auch weiterhin verantwortlich zu handeln und insbesondere Rücksicht auf Risikogruppen zu nehmen.



Mehr Info

Eingestellt von Thomas Stummer

Informationen zur Verordnung: „SICHERUNG DER ENERGIEVERSORGUNG“



Information des Bistums



Mehr Info

Eingestellt von Thomas Stummer

Gottesdienstordnung



Die Pfarrgemeinderäte üg unserer Pfarreiengemeinschaft haben Folgendes beschlossen:
• Die Abendmesse am Sonntag um 19 Uhr in Neustadt entfällt künftig, da sie der am schwächsten besuchte Gottesdienst ist.
• Die übrigen Sonntagsmessen bleiben, auch die Frühmesse um 7.30 Uhr
• Einmal im Monat soll in den Filialkirchen ein Sonntagsgottesdienst gefeiert werden: in Mauern und Marching um 9 Uhr, in Geibenstetten als Vorabendmesse am Samstag um 18 Uhr.
• Wenn (wegen Urlaub oder Krankheit) einer der beiden Priester nicht da ist, entfallen die Frühmesse und die Gottesdienste in den Filialen.
• Die Gottesdienste an den Werktagen bleiben so, wie sie zuletzt gefeiert wurden. Am Dienstagabend soll die hl. Messe abwechselnd in allen Kirchen der Pfarreiengemeinschaft gefeiert werden.
• Die Schülermesse unserer Pfarreiengemeinschaft wird freitags in Mühlhausen gefeiert, einmal im Monat in Geibenstetten.
• „Traditionstermine“ und besondere Anlässe (z.B. Vereinsfeiern) sollen nach Möglichkeit berücksichtigt werden, müssen aber rechtzeitig (!) mit dem Pfarramt besprochen werden.
• Nach einem Jahr wird die Ordnung überprüft und v.a. darauf geschaut, wie sich die Besucherzahlen entwickeln.



Eingestellt von Thomas Stummer